Zum Inhalt springen →

Was ist das eigent­lich für eine Instanz, fra­ge ich mich, […] die den Fluß mei­ner Gedan­ken ord­nen will? Sich manch­mal sogar her­aus­nimmt, zu bestim­men: Hier wird jetzt nicht wei­ter­ge­dacht. Und das dann auch durch­zu­set­zen ver­mag.“ — Tho­mas Mein­ecke, Musik, 367

Veröffentlicht in literatur

2 Kommentare

  1. Volker

    Wel­che Instanz ist denn bit­te gemeint?

    • na, genau das ist doch die fra­ge ;-) das ich? so etwas wie „bewusst­sein“? gibt es eine men­ta­le reprä­sen­ta­ti­on die­ser idee, die man als „instanz“ bezeich­nen kann? …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.