Springe zum Inhalt →

Ich

Ich. Ja, das bin ich, das kann sein, und wenn ich spa­zie­ren gehe, mit mei­ner Müt­ze, sehe ich rechts und links wil­de gewal­ti­ge Bäu­me, udn alles platzt jetzt und spritzt, und es wür­de mich nicht über­ra­schen, wenn es ganz anders wäre.

—Ror Wolf, Raoul Tran­chi­rers Noti­zen aus dem zer­schnet­zel­ten Leben, 105

Veröffentlicht in literatur

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.