Springe zum Inhalt →

Ein tadellos sprühender Glanz

Das ist ja mal eine schö­ne Über­ra­schung, die ich heu­te nach­mit­tag in mei­nem Brief­kas­ten vor­fand: Der Frank­fur­ter Schöffling-​Verlag zählt mich zu den „Freun­den des Ver­lags“ und hat mir zum Jah­res­wech­sel 2012/​2013 eine auf­wen­dig gestal­te­te Bro­schü­re geschickt:

Jahresgabe des Schöffling-Verlags
Jah­res­ga­be des Schöffling-​Verlags
Der Text ist Bri­git­te Kro­nau­ers Rede zum 80. Geburts­tag von Ror Wolf – des­sen Gesamt­aus­ga­be erscheint ja gera­de Band für Band im Schöffling-​Verlag (und die kann man sub­skri­pie­ren, was zu unzäh­li­gen Stun­den gro­ßer Lek­tü­re­freu­de führt …). Auf fei­nem Papier gedruckt, neh­men die sogar faden­ge­hef­te­ten 16 Sei­ten die Gestal­tung der RWW (Ror-​Wolf-​Werke) mit dem wei­ßen Umschlang und der gerad­li­ni­gen Titel­schrift in kräf­ti­gem Rot auf. So etwas kann man im ebook natür­lich nicht adäquat wie­der­ge­ben …
Brigitte Kronauers Rede zu Ror Wolfs Geburtstag
Bri­git­te Kro­nau­ers Rede zu Ror Wolfs Geburts­tag (faden­ge­hef­tet)
Dar­in heißt es sehr tref­fend über Ror Wolf (auf Sei­te 6):

Unse­re übli­che Rea­li­tät erscheint ihm, auch wenn in ihr, anders als in sei­ner stum­men hei­mat­li­chen Umge­bung im thü­rin­gi­schen Saal­feld, noch so viel gere­det und geschwa­felt wird, genau so öde wie dem Sechs­jäh­ri­gen die sei­ne, bevor er das Lesen lern­te und dabei sei­ne ige­ne ima­gi­nä­re Gesell­schaft ent­deck­te.

Auf jeden Fall ein sehr net­ter Gedan­ke, eine gelun­ge­ne und so pas­sen­de Über­ra­schung – dafür gan­ze herz­li­chen, vie­len Dank nach Frank­furt an den Ver­lag!

Veröffentlicht in literatur

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.