Zum Inhalt springen →

teetrinker

ich wuss­te es ja schon immer: tee­trin­ker sind bes­se­re men­schen ;-). uto­pia hat in bewähr­ter leicht­hän­di­ger manier zusam­men­ge­stellt, war­um tee­trin­ker für die umwelt bes­ser sind/​sein könn­ten als kaf­fee­trin­ker. „Tee liegt daher ein­deu­tig vor­ne, wenn es um Was­ser­nut­zung und Umwelt­ver­träg­lich­keit geht.“

Gran­di­os dann aber wie­der die abschlie­ßen­den Tipps:

Erhit­zen Sie nur soviel Was­ser im Was­ser­ko­cher, wie Sie benö­ti­gen. Trin­ken Sie Ihr Getränk aus einer wie­der ver­wend­ba­ren Tas­se und ver­mei­den Sie Ver­pa­ckungs­müll durch den Genuss von „Take-away“-Bechern. Und wer­fen Sie zu guter letzt die ver­brauch­ten Tee­blät­ter und den Kaf­fee­satz in den Kompost.

haben utopia-​leser so etwas wirk­lich noch nötig?

Veröffentlicht in diverses

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.