Gera­de habe ich ein sprach­wis­sen­schaft­li­ches Update mei­nes Lieb­lings-Phy­si­ker-Wit­zes ken­nen­ge­lernt. Und das macht – man mag es kaum glau­ben – den Witz tat­säch­lich noch bes­ser. Zumin­dest für Men­schen, die ein biss­chen Ahnung von Lin­gu­is­tik haben:

A mathe­ma­ti­cian, a phy­si­cist, an engi­neer, and a lin­gu­ist are try­ing to deci­de if all odd num­bers are prime. The mathe­ma­ti­cian says, „one’s prime, 3’s prime, 5’s prime, 7’s prime, 9’s not prime, so no.“ The phy­si­cist says, „one’s prime, 3’s prime, 5’s prime, 7’s prime, 9’s not prime, but may­be that’s expe­ri­men­tal error.“ The engi­neer says, „one’s prime, 3’s prime, 5’s prime, 7’s prime, 9’s prime … “
The lin­gu­ist says, „one’s prime, 3’s prime, 5’s prime, 7’s prime. Aha! We have a uni­ver­sal gene­ra­liza­tion. Nine doesn’t seem to be prime, but it MUST be prime at some under­ly­ing level of repre­sen­ta­ti­on!“

Ich ver­such‘ das mal zu über­set­zen:

Eine Mathe­ma­ti­ke­rin, ein Phy­si­ker, ein Ingeu­nier und eine Sprach­wis­sen­schaft­le­rin dis­ku­tie­ren, ob alle unge­ra­den Zah­len Prim­zah­len sind. Die Mathe­ma­ti­ke­rin sagt: 1 ist eine Prim­zahl1, 3 ist ein Prim­zahl, 5, 7 auch, 9 ist kei­ne Prim­zahl: Also ist die Ant­wort Nein. Der Phy­si­ker sagt: 1 ist eine Prim­zahl, 3 ist ein Prim­zahl, 5 und 7 auch, 9 ist ein Mess­feh­ler – also Ja. Der Inge­nieur sagt: 3 ist ein Prim­zahl, 5, 7 auch, 9 ist auch eine Prim­zahl …
Die Sprach­wis­sen­schaft­le­rin sagt: 1 ist eine Prim­zahl, 3 ist ein Prim­zahl, 5 und 7 auch – aha, hier haben wir also eine Uni­ver­sa­lie. 9 scheint da nicht rein­zu­pas­sen, aber es *muss* auf einer unte­ren Ebe­ne der Reprä­sen­ta­ti­on eine Prim­zahl sein!

Nun ja, lus­tig fin­den das wahr­schein­lich wirk­lich nur Lin­gu­is­ten ;-)

Show 1 foot­no­te

  1. Ja, ich weiß, das ist eigent­lich falsch und Mathe­ma­ti­ker wür­den das nicht sagen – aber sonst funk­tio­niert der Witz nicht so gut …