Springe zum Inhalt →

blase – einmal anders …

man lernt ja nie aus beim lau­fen.
ges­tern habe ich es tat­säch­lich mal wie­der geschafft, mir eine bla­se zu lau­fen. aber was für eine: am lin­ken hand­ge­lenk. bis auf’s blut. schuld war selt­sa­mer­wei­se der forerun­ner. obwohl der seit ziem­lich genau einem jahr jeden tag dort sitzt. aber heu­te hat ihn wohl irgend etwas gestört. wahr­schein­lich war er gelang­weilt, weil ich die gan­ze zeit im hoch­schul­sta­di­on im kreis gelau­fen bin ;-). jeden­falls hat er sich bit­ter gerächt und mich wund gescheu­ert. irgend­wie ziem­lich blö­de, eine bla­se an die­ser stel­le. vor allem glaubt mir das eh‘ wie­der kei­ner, dass die vom lau­fen kommt. oder ich wer­de end­gül­tig zum irren abge­stem­pelt.

Veröffentlicht in laufen

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.