Lesen. Hören. Und ein bisschen schreiben.

Taglied 8.5.2014

Zum Tag der Befrei­ung heu­te einen Klas­si­ker: Den Schlussatz aus Beet­ho­vens 9. Sym­pho­nie, hier mit dem Orchest­re Révo­lu­ti­on­n­aire et Roman­tique und dem Mon­te­ver­di Choir unter John Eli­ot Gar­di­ner. Zunächst in einer Stu­dio­auf­nah­me:

Beet­ho­ven Sym­pho­ny NO.9 (4th Mov.) – John Eli­ot Gar­di­ner

Beim Kli­cken auf das und beim Abspie­len des von You­Tube ein­ge­bet­te­ten Vide­os wer­den (u. U. per­so­nen­be­zo­ge­ne) Daten wie die IP-Adres­se an You­Tube über­tra­gen.

aber auch live – trotz der schlech­ten Klang­qua­li­tät – groß­ar­tig:
John Eli­ot Gar­di­ner – Beethoven’s 9th Sym­pho­ny, July 27, 1996 – 4/​4

Beim Kli­cken auf das und beim Abspie­len des von You­Tube ein­ge­bet­te­ten Vide­os wer­den (u. U. per­so­nen­be­zo­ge­ne) Daten wie die IP-Adres­se an You­Tube über­tra­gen.

Hier gibt es übri­gens auch die gesam­te Sin­fo­nie in der Live­auf­nah­me von 1996 als Trans­fer von VHS.

Zurück

Taglied 4.5.2014

Nächster Beitrag

Ins Netz gegangen (8.5.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén