Zum Inhalt springen →

Golden Yunnan

Mal wie­der ein neu­er Tee, die­ses Mal von Pure Tea, also aus bio­lo­gi­schem Anbau (ande­re Tees gibt es dort nicht): Gol­den Yunn­an heißt er, aus Chi­na kommt die­ser voll­fer­men­tier­te schwar­ze Tee. Sei­ne Blät­ter sind ordent­lich, klar, gut ver­ar­bei­tet, mit zurück­hal­tend wür­zi­gem Duft. 

Gol­den Yunnan

Nach den ers­ten bei­den Auf­güs­sen zeigt er sich mit dunk­ler Tas­se, rötlich-​braun mit leich­tem Gold­schim­mer und eher schwach aus­ge­präg­tem Duft, weit­ge­hend unab­hän­gig von Zieh­zeit und ver­wen­de­ter Tee­men­ge. „Einer der feinstn schwar­zen Tes aus Chi­na“ bewirbt Pure Tea (der Laden, der auch einen net­ten Tee-​Verkostungs-​Service mit dem wahn­sin­nig tol­len Namen „Tea Tas­ter“ anbie­tet) die­sen Tee – das fin­de ich etwas über­trie­ben: Zwar ist das ein guter Tee, ohne Fra­ge – aber nichts so wahn­sin­nig außer­ge­wöhn­lich: Er trinkt sich geschmei­dig, sanft, ist weich abge­stimmt – aber ohne beson­de­re Fas­zi­na­ti­on für mich. Also nicht ganz am obe­ren Ende mei­ner Ska­la. Den­noch: Ein sehr ange­nehm zu kon­su­mie­ren­der, auch nicht so arg teu­rer Tee. Und davon kann man ja nie genug haben …

Tee: Chi­na Gol­den Yunn­an von Pure Tea
Zube­rei­tung: 12 g Tee, 1,5 Liter kochen­des Was­ser, 3 min Zieh­zeit bzw. 14 g/3:30 min.

Veröffentlicht in diverses

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.