na dann: herz­li­chen glück­wunsch, Ger­hard Polt! und hof­fent­lich noch viel zeit, uns mit humor und ein­sicht zu erfreu­en!