Zum Inhalt springen →

Langeweile

Nicht gering­zu­schät­zen ist der Rat, lang­wei­lig zu schrei­ben. Je gelang­weil­ter die Leser beim Leser sind, des­to weni­ger wer­den sie Zeit auf die nähe­re Befas­sung mit dem Text auf­wen­den. Aller­dings ist das Lang­wei­ligschrei­ben eine Kunst oder wenigs­tens ein Kunst­hand­werk oder aller­we­nigs­tens ein Hand­werk. Die meis­ten Men­schen müs­sen jah­re­lang stu­diert haben, um das zu kön­nen.“ (Roland Schim­mel, Von der hohen Kunst ein Pla­gi­at zu fer­ti­gen, 57)

Veröffentlicht in wissenschaft

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.