Springe zum Inhalt →

Ambiguitätsenergieerhaltungsgesetz

Je mehr Ener­gie für die Besei­ti­gung von Ambi­gui­tät auf­ge­wen­det wird, des­to mehr Ambi­gui­tät ent­steht im Ver­hält­nis zur jeweils besei­tig­ten Ambi­gui­tät.

Tho­mas Bau­er, Die Ver­ein­deu­ti­gung der Welt, 94

Veröffentlicht in kleinkram

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.