Springe zum Inhalt →

Kurzfilme

Gleich drei kur­ze Fil­me sind mir in den letz­ten Tagen auf­ge­fal­len und haben mir gefal­len. Zum Bei­spiel die schö­ne, atmo­sphä­ri­sche Arbeit von Nick White und Mat­thew James Wil­kin­son mit Bene­dict Cum­ber­batch und Nata­lie Press – „Inse­pa­ra­ble“


Oder die etwas kon­ven­tio­nel­ler erzähl­te deut­sche Arbeit „Null­punkt“ von Andre­as Schaap & Andre­as Udluft, mit einer net­ten Grund­idee und allein wegen Nora Tschirner ein Genuss:
https://web.archive.org/web/20140517214844/http://www.youtube.com/watch?v=dVJKPaR1moo
Und noch etwas ganz ande­res: „Shat­te­red“, ein kur­zer Film von Tyler Sta­ble­ford über die Lee­re und Ori­en­tie­rungs­lo­sig­keit nach dem Erfolg eines Berg­stei­gers (Ste­ve House):

Veröffentlicht in film

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.