Springe zum Inhalt →

Kategorie: philosophie

Denken

Am schwie­rigs­ten ist es, beim Den­ken nicht immer nur die eige­nen Gedan­ken zu den­ken. Ger­hard Falk­ner, Romeo oder Julia, 137

Ein Kommentar

Wirklichkeit

Die Wirk­lich­keit ist ein ver­patz­tes Ide­en­kon­zept.“ Robert Musil, Ide­en­blatt zum Mann ohne Eigen­schaf­ten

Schreibe einen Kommentar

Bürger und Kunst

Der Bür­ger wünscht die Kunst üppig und das Leben aske­tisch; umge­kehrt wäre es bes­ser. Theo­dor W. Ador­no, Ästhe­ti­sche Theo­rie (Suhr­kamp 1989), 27

Schreibe einen Kommentar

Wahnsinn

Die Men­schen sind so not­wen­dig wahn­sin­nig, dass es eine ande­re Art von Wahn­sin wäre, nicht wahn­sin­nig zu sein.Pas­cal

Schreibe einen Kommentar

Ursachen

Man soll nicht, „Ursa­che“ und „Wir­kung“ feh­ler­haft ver­ding­li­chen, wie es die Natur­for­scher thun (und wer gleich ihnen heu­te im Den­ken natu­ra­li­sirt — ) gemäss der…

Schreibe einen Kommentar