„Spra­che ist klü­ger als ihre Benut­zer, dach­te ich” (Tho­mas Hett­che: Vapor­tet­to (Linie 52), 200)