Springe zum Inhalt →

Kategorie: kleinkram

Wahrheiten

Nicht die über­flüs­si­gen Leben ver­schim­meln in den Rega­len, son­dern die ewi­gen Wahr­hei­ten.“ (René Pol­lesch, Capuc­cet­to Ros­so, 54)

Schreibe einen Kommentar

Wirklichkeit

Mit der Wirk­lich­keit kann ich nicht mehr ange­mes­sen auf mei­ne Pro­ble­me mit der Wirk­lich­keit reagi­ern.“ (René Pol­lesch, Capuc­cet­to Ros­so, 52)

Schreibe einen Kommentar

Allgemeinplätze

Ent­we­der die Men­schen strö­men zu den All­ge­mein­plät­zen oder sie ver­ste­hen hoff­nungs­los nur sich selbst, mein­te Céd­ric.“ (Jac­que­line Moser, Lose Tage, 130)

Schreibe einen Kommentar

Firlefanz

Dass die immer die­sen alten Fir­le­fanz spie­len müs­se, als ob es kei­ne zeit­ge­nös­si­schen Kom­po­nis­ten gäbe, denkt er.“ (Jac­que­line Moser, Lose Tage, 91)

Schreibe einen Kommentar

Faschismusschleife

 ‚Das Leben in der Faschis­mus­schlei­fe kün­di­ge ich unwi­der­ruf­lich auf‘, sag­te sie“ (Dona­ta Rigg, Wei­ße Sonn­ta­ge, 70)

Schreibe einen Kommentar